Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Apfeljahr
Apfelgedicht

Auf der Apfelwiese geht’s ins Apfelland,
das ist allen kleinen, großen Kindern wohl bekannt.
Viele alte Apfelbäume, die sind hier Zuhaus‘
und sie laden jeden ein zu einem süßen Schmaus.

Süße Blütendüfte locken früh im Jahr
Kinder an zum Frühlingsfestefeiern wunderabar.
Alle Bienen sind hier nun mit Appetit zu Gast
auch die Schmetterlinge machen hier sehr gerne Rast.

Viele grüne Köpfe „wohnen“ hoch im Baum
und für jeden „Apfelkopf“ beginnt der Sommertraum.
Sommerregen, Sonnenschein sind willkommen nun,
dürfen für die Apfelbäume all ihr Bestes tun.

Rote, gelbe Äpfel reifen so heran.
Süß und saftig locken sie die Menschen, Tiere an.
Bald schon gibt’s ein Erntefest. Es ist an der Zeit,
denn der Sommer sagt nun Tschüs, der Herbst ist nicht mehr weit.

Auf der Apfelwiese herrscht bald Ruhe nun.
Es ist Herbst, die Blätter fallen und die Bäume ruhn.
In den Häusern warten Äpfel auf die Winterzeit.
Auf das neue Jahr macht sich das „Apfelland“ bereit.

© Elke Bräunling

Dieses Gedicht ist, von Stephen Janetzko als Lied vertont, mit Liednoten erschienen im Buch „Apfelzauber“, Geschichten, Gedichte und Lieder von Apfel und Apfelbaum rund ums Jahr

Taschenbuch: Apfelzauber – Apfel, Apfelbaum und Apfelfrau: Geschichten, Lieder und Fantasiereisen
Ebook: Apfelzauber – Apfel, Apfelbaum und Apfelfrau: Geschichten und Lieder für Kinder *

*Affiliate LInk