Schlagwörter

, , , , , , ,

Die trotzige Kastanie

IMG_3658„Ich will nicht vom Baum fallen“, sagt die Kastanie und klammert sich am Ast fest.
Der Wind rüttelt an den Zweigen, doch die Kastanie lässt sich nicht abschütteln. Rings um sie herum fallen Kastanien, Bucheckern, Eicheln und Nüsse mit lauten Plumpsern auf die Erde.
„Ich will nicht“, schimpft die Kastanie laut. „Nein, ich will nicht. Um keinen Preis möchte ich meinen Platz hier am Baum verlassen. Hörst du, Wind?“
Die anderen Kastanien kichern.
„Möchtest du nicht ein Baum werden? Ein schöner, großer Kastanienbaum?“
„Nein“, ruft die Kastanie. „Wo denkt ihr hin? Ich habe doch keine Lust, mich in die finsterdunkle Erde einzugraben.“
Und sie umklammert fest ihren Ast.
Und da hängt sie nun und klammert und klammert.
Der Wind saust und braust und fegt die letzten Blätter von den Bäumen.
Die Kastanie aber, die hat er nicht geschafft. Noch immer hängt sie oben im Baum, trotzig und alleine – und sie langweilt sich ganz schön da oben…

© Elke Bräunling

Die trotzige Kastanie

Mögt ihr lecker geröstete Kastanien – Ihr kennt sie sicher vom Maronimann auf Herbst- und Weihnachtsmärkten, schmecken, könnt Ihr in der Herbstzeit selbst ausprobieren. Hier kommt das Rezept dazu. Keine Bange, es ist ganz einfach:

G’röschtete Keschte = Geröstete Kastanien oder Maronen

Du brauchst Esskastanien/Maronen, die Menge wählst du selbst.

Schneide die gewölbte Seite der Kastanienfrucht über Kreuz ein und lege sie auf ein Backblech.
Heize den Ofen vor auf ca. 180-200 Grad (Umluft) und backe die Früchte gut 20 Minuten.
Sie sind gar, wenn die Schalen an der Schnittstelle aufspringen.

Die Kastanien werden nun in ein feuchtes Tuch eingeschlagen, damit sie etwas abkühlen. Dann kannst du sie schälen und naschen.
Du kannst sie aber auch in einer Pfanne in etwas Butter anrösten und servieren.
Wer es mag, gibt entweder etwas Rohrzucker oder Meersalz über die Früchte.
Guten Appetit.

Abwandlung: Du kannst „Keschte“ auch auf Ofenplatten oder Kaminplatten rösten.

© Elke Bräunling

Einen kleinen Sachtext über die Kastanie findest du hier: Stacheligel“ Kastanie

Kastaniengedichte stehen hier:
Das kleine grüne Stachelding
Der Kastanienbaum vor unserem Haus

Und hier findest du weitere Kastaniengeschichten:
Die Kastanien und der Herbstwind
Das kleine Kastanienwunder
Der Herbstwind und die Kastanienbäume am Marktplatz
Die Glückskastanie und das vergessliche Eichhörnchen
Die kleine Waldmaus und das Stacheltier

Rezept Kastanienpfannkuchen